Wechselausstellung - Maria Sibylla Merians Lebenswerk - Museum für medizinhistorische Bücher Muri
Wechselausstellung - Maria Sibylla Merians Lebenswerk
  • Deutsch
  • Museum
  • Wechselausstellung - Maria Sibylla Merians Lebenswerk

Wechselausstellung

Im vorderen Teil zeigt das MMBM Wechselausstellungen. Diese Ausstellungen passen sich ins Gesamtkonzept ein, indem sie besonders bedeutende Werke aus den Schätzen der Museumssammlung ins Zentrum rücken.


Schmetterlinge und Leidenschaft

Maria Sibylla Merians Lebenswerk

Die aktuelle Wechselausstellung widmet sich der Naturkundlerin und Künstlerin Maria Sibylla Merian (1647-1717), deren Todestag sich im kommenden Januar zum 300. Mal jährt. Vier ihrer Werke aus der wertvollen Sammlung bilden das Kernstück der Ausstellung.

Das Publikum erfährt von der Künstlerfamilie, in der Maria Sibylla aufwuchs, erlebt ihre wachsende Begeisterung für Raupen und Schmetterlinge mit, begleitet sie auf ihre abenteuerliche Forschungsreise nach Südamerika und erkennt in Biografien, Benennungen und literarischen Werken die Bedeutung dieser faszinierenden Frau. Und wer hätte nicht gerne einmal Frau Merian beim Arbeiten über die Schulter geschaut? Im Zentrum der Ausstellung erlaubt ein Werktisch Einblicke in ihr Schaffen.

Für die jüngsten Gäste steht ein elektronisches Memory mit Bildern aus Merians Werken bereit.

Die Wechselausstellung dauert bis Frühling 2018.

Die Begleitpublikation zu der aktuellen Wechselausstellung dokumentiert die Geschichten hinter den historischen Büchern und hält die Ausstellung über deren Raum lebendig.

Weiterlesen…..