Leonhart Fuchs - Museum für medizinhistorische Bücher Muri
Leonhart Fuchs

LEONHART FUCHS

NEW KREUTERBUCH, 1543

Der Chili-Pfeffer wurde erst kurz vor Erscheinen des Kreuterbuchs nach Europa importiert.

Fuchs informiert, dass diese Pflanze keinen Frost leiden mag. Sie muss im Winter im Haus behalten werden, dann bringt sie auch den folgenden Sommer wieder Früchte. So hat er dies selbst erfolgreich probiert.

Obschon Fuchs mit der Bezeichnung «indianisch» die Herkunft der Pflanze mit dem neuen Kontinent Amerika verbindet, versucht er, den indianischen Pfeffer den Beschreibungen antiker und auch arabischer Autoren zuzuordnen - trotz seiner Ablehnung der arabischen Medizin.